Anfahrt & Ortsplan

Das Ostseebad Strande befindet sich im Kreis Rendsburg-Eckernförde auf der Halbinsel Dänischer Wohld. Die Gemeinde liegt 18 km nördlich der Landeshaupstadt Kiel, nördlich des Nord-Ostsee-Kanals in unmittelbarer Nachbarschaft zum ehemaligen Segel-Olympiazentrum Schilksee.

Das Ostseebad Eckernförde befindet sich 30 km entfernt in nordwestlicher Richtung. Die Gemeinde ist sozusagen der nordwestlichste Punkt an der Kieler Förde.

Sie erreichen Strande

Mit dem Auto von Süden kommend:
Autobahn A7 Abfahrt auf A215 Richtung Kiel. Abfahrt auf B76 in Richtung Olympiazentrum Schilksee. Abfahrt auf K17 Fördestraße in Richtung Schilksee. Hinter Schilksee rechts in die Strandstraße einbiegen.
Mit dem Auto von Norden kommend:
Von Eckernförde B 76 bis Abfahrt Nebenstrecke Kiel auf B 503. Abfahrt Strande

Mit dem Bus kommend:
Ab Hauptbahnhof Kiel mit den Bussen der KVAG. Linien S30, 501, 502, S902 und 902. Abfahrt Plattform A, ca. alle 20 Minuten

Mit der Fördefähre Mai - September:
Von Fähranleger Kiel Hauptbahnhof bis Strande. Fahrzeit ca. 1,5 Stunden

Mit dem Zug kommend:
Bis Kiel Hauptbahnhof, dann mit Bus oder Fähre weiter fahren.

 

Parken in Strande

In der Gemeinde Strande gibt es sieben öffentliche Parkplätze, die vom 15. März bis 31. Oktober eines Jahres gebührenpflichtig sind. Die Parkuhren im Zentrum des Ortes haben dabei eine schnellere Taktung, um einen höheren Austausch an Fahrzeugen zu gewährleisten. Zu den gebührenpflichtigen Parkplätzen zählen der Großparkplatz (233 Plätze), der Buswendehammer direkt am Hafen (30), die Plätze Klaus-Groth-Straße (42) und Bülker Weg (17).

Ebenso gibt es an der Bülker Huk (36) und am Leuchtturm (46) weitere Parkmöglichkeiten. Gebührenfreie Plätze werden in der Dänischenhagener Straße / Ecke Bernstorffweg und Surfkiosk im Bülker Weg vorgehalten. Für PKWs und Wohnmobile gibt es eine unterschiedliche Gebührentaktung.